Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

J.B. Cool und der König von Bremen (E-Book)

Artikelnummer:: 978-3-8378-8042-7
Autor: Jürgen Alberts
Seiten: 120
Abbildungen: -
Einband: E-Book
Erscheinungsjahr: 2016
Auflage:
Reihentitel:
Band:
Maße:

Neues vom bekifften Bremer Detektiv

Neues vom bekifften Bremer Detektiv

Dieses E-Book kann in allen bekannten E-Book-Shops (Amazon, Apple iBookstore, Libreka, Thalia, Hugendubel, Sony, Kobo, etc.) erworben werden!
Sofort lieferbar
Unsanft wird J.B. Cool aus seinem morgendlichen Dämmerzustand gerissen. Sämtliche Bremer Parlamentarier drängen sich in seinem Büro - und legen ihm einen viel zu kniffligen und schlecht bezahlten Auftrag auf den Tisch: Wo halten sich die Nichtwählerstimmen versteckt? Da ist der nächste Fall schon lukrativer: Der Klient will sich zur Jahrtausendwende zum König von Bremen krönen lassen, und J.B. Cool träumt bereits von einer festen Stelle bei Hofe und von royalen Joints. An den Plänen zur Wiedereinführung der Monarchie scheinen aber noch Andere, und zwar alte Bekannte interessiert zu sein.
Seit Jahren schon geistert Jürgen Alberts stets bekiffte Hauptfigur durch die Hansestadt Bremen. Die Aufträge des J.B. Cool haben es in sich: Einmal soll er dem Chef der Landeszentralbank einen Denkzettel verpassen und muss sich dabei mit Hunden und Schweinen herumplagen, ein anderes Mal ist er dem verschwundenen Image der Hansestadt auf der Spur, das er ausgerechnet auf Kuba wiederfinden soll. J.B. Cool, genusssüchtig, aber meist glücklos, löst in diesem Band tatsächlich einmal einen seiner Fälle.

Mit 'J.B. Cool und der König von Bremen' legt Jürgen Alberts die zweite Sammlung ausgewählter Heldentaten des 'größten Versagers im Detektivgewerbe' vor. Und dass dieser Krimi ausgerechnet in der Bremer Edition Temmen erscheint, kann angesichts des Lokalkolorits ganz und gar nicht verwundern.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.