Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die Bremer Dom-Maus

Artikelnummer:: 978-3-8378-1006-6
Autor: Götz Ruempler
Seiten: 60
Abbildungen: 38
Einband: brosch.
Erscheinungsjahr: 2010
Auflage:
Reihentitel: Schriftreihe des Bremer Dom e.V.
Band: 3
Maße: 19,5 x 11,7 cm

Geschichte, Geschichten und »Mäuse-Latein«

Geschichte, Geschichten und »Mäuse-Latein«

Sofort lieferbar

Die Maus im Bremer Dom – eine uralte »Schnurre«, ein Hexensymbol oder doch Arbeitsnachweis der Handwerksgesellen im Mittelalter? Zehn Zentimeter lang, streckt sie sich in Stein gemeißelt am Fuß des Portals zur rechten Tür der Sakristei – und läßt dort seit Generationen Kirchenbesucher und Stadtführer über ihren Sinn rätseln. Der Zoologe und Experte für mittelalterliche Tierdarstellungen, Götz Ruempler, hat die vielen verschiedenen Legenden untersucht. Anhand zahlreicher Quellen und Details kann er nun die wirkliche Bedeutung der Bremer Dom-Maus nachweisen.

 

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.