Reformkonzepte für die deutsche Bundeswehr

Artikelnummer:: 978-3-86108-016-9
Autor: Hans Georg Erhart
Seiten: 48 S.
Abbildungen:
Einband: geheftet
Erscheinungsjahr: 2000
Auflage:
Reihentitel: WIFIS-aktuell
Band: 18
Maße: 21 x 14,5 cm

Heft 18: eine analytische Übersicht

Sofort lieferbar
Am 3. Mai 1999 hat die Kommission »Gemeinsame Sicherheit und Zukunft der Bundeswehr«
ihre Arbeit aufgenommen und ein Jahr später ihren Abschlussbericht fertiggestellt. Es ist offen-
sichtlich, dass die Aufgaben und Strukturen einer Armee immer den sich verändernden Sicher-
heitsbedingungen angepasst werden müssen. Strittig ist hingegen, welche Reformen notwendig
sind. Im ersten Teil der vorliegenden Studie werden die nach Sommer 1999 erschienenen Re-
formvorschläge der im Bundestag vertretenen Parteien skizziert. Darüber hinaus sind bereits in
den vergangenen Jahren aus den Bereichen Wissenschaft und Politik erste Studien zur Reform
der Bundeswehr vorgelegt worden. Sie werden im zweiten Teil vergleichend analysiert. Ihm liegt
eine Studie zugrunde, die im Auftrag der Kommission im Frühjahr/Sommer 1999 angefertigt
worden ist. Er rekurriert auf die zum damaligen Zeitpunkt vorliegenden Reformmodelle und ver-
steht sich als Dokumentation sowie Beitrag zur Debatte um die künftige Wehrstruktur der deut-
schen Streitkräfte.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.