Seestrategische Konzepte

Artikelnummer:: 978-3-86108-049-7
Autor: Eckardt Opitz
Seiten: 336
Abbildungen: 12 sw/farb.
Einband: geb.
Erscheinungsjahr: 2004
Auflage:
Reihentitel: Schriftenreihe des WIFIS
Band: 22
Maße: 21 x 14,5 cm

Band 22: vom kaiserlichen Weltmachtstreben zu Out-of-Area-Einsätzen der Deutschen Marine

Sofort lieferbar
Aus dem Vorwort: Das vorliegende Buch fasst die Vor- und Beiträge zusammen, die während des vom Wissenschaftlichen Forum für Internationale Sicherheit e.V. (WIFIS) durchgeführten Seminars gehalten wurden, das am 3. und 4. November 2003 unter dem Generalthema »Seestrategische Konzepte vom kaiserlichen Weltmachtstreben zu Out-of-Area-Einsätzen der Deutschen Marine« im Scheerhaus des Deutschen Marinebundes (DMB) in Laboe stattfand; die Leitung hatte Professor Dr. Eckardt Opitz. In fünf getrennten Schwerpunkten werden die strategisch-operativen Ideen und Konzepte, denen deutsche Seestreitkräfte unterlagen und von denen sie bis zum Zweiten Weltkrieg beeinflusst wurden, untersucht. Die Seestrategie der Nachkriegs- und Aufbaujahre und die heutige Situation der Deutschen Marine im Lichte der »Asymmetrischen Seekriegsführung« werden beleuchtet. Völkerrechtliche Gesichtspunkte sowie die Bedeutung der materiellen Anforderungen an die Einsätze der heutigen Zeit sind ein weiterer Schwerpunkt der Betrachtung. Ein Vergleich mit dem strategischen Denken anderer europäischer Staaten rundet die Seminararbeit ab.
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.